Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds
česky deutsch

Aktuell

Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds stellt sein Programm für die Leipziger Buchmesse vor

 
 

Pressemitteilung, 11. März 2019

(Prag) Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds lädt als zentraler Partner des tschechischen Gastlandauftritts bei der diesjährigen Leipziger Buchmesse (21.-24.3.) und als eine Schlüsselinstitution im Bereich der deutsch-tschechischen kulturellen Zusammenarbeit für die Förderung deutsch-tschechischer Projekte zu mehreren Begleitveranstaltungen im Rahmen des Festivals „Leipzig liest“:

Die Lyrik Vladimír Holans in einer deutsch-tschechischen Lesung – ein Abend mit dem Zukunftsfonds
22.3.2019, 19 Uhr, Bach-Archiv, Thomaskirchhof 15/16, Leipzig
Die schrittweise Zugänglichmachung des Gesamtwerks von Vladimír Holan (1905-1980) - neben Jaroslav Seifert der bedeutendste tschechische Dichter des 20. Jahrhunderts - für ein deutsches Publikum gehört zu den wichtigsten literarischen Vorhaben, die der Zukunftsfonds in den letzten Jahren gefördert hat. Die tschechisch-deutsche Edition wird von ihrem Mitherausgeber, dem Slawistik-Professor Urs Heftrich, und von der Übersetzerin Věra Koubová vorgestellt. Begleitet durch musikalische Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, der den Dichter besonders inspiriert hat. Am Klavier: der israelische Pianist Gilead Mishory.

Blickwechsel. Deutsche und Tschechen zwischen Worten, Bildern und zivilgesellschaftlichem Engagement
23.3.2019, 10.30 bis 11 Uhr, Messegelände, Forum OstSüdOst, Halle 4, Stand E501

Welche Kraft hat das Wort? Und welche Macht hat die Zivilgesellschaft, wenn es um die gegenseitige Verständigung von Deutschen und Tschechen geht? Warum müssen wir gerade heute, in einer Zeit, in der unsere Gesellschaften durch alle möglichen Trennlinien gespalten sind, guten Journalismus und zivilgesellschaftliches Engagement fördern? Darüber diskutieren die Direktoren des Zukunftsfonds, Petra Ernstberger und Tomáš Jelínek, mit dem Schriftsteller Jaroslav Rudiš, Träger des Deutsch-tschechischen Journalistenpreises 2018.

Deutsch-tschechische Projekte leicht gemacht: Inspiration, Kontakte, finanzielle Förderung
22.3.2019, 14 bis 17 Uhr, GWZO, Specks Hof, Eingang A, Reichstraße 4-6, Leipzig
Sie haben eine interessante Projektidee? Sie würden diese gern umsetzen und suchen noch einen deutschen Partner, der Ihnen dabei hilft? Ihnen fehlen jedoch das Know-how oder die finanziellen Mittel? Nehmen Sie an unserem Informations- und Vernetzungstreffen teil! Um Anmeldung wird gebeten.

Auf der Leipziger Buchmesse präsentiert sich der Zukunftsfonds gemeinsam mit dem Deutsch-Tschechischen Jugendforum in Halle 4 am Stand E 500. Dort informiert der Zukunftsfonds insbesondere über Projekte aus der Buchproduktion, die in den letzten 20 Jahren finanziell unterstützt worden sind, sowie über die aktuelle Sonderausschreibung zur Förderung des literarischen Austausches zwischen Deutschen und Tschechen.


Der Deutsch-Tschechische Zukunftsfonds fördert seit über 20 Jahren kontinuierlich die Zusammenarbeit zwischen der deutschen und der tschechischen Zivilgesellschaft. Seit seiner Gründung hat er über 10.000 deutsch-tschechische Projekte mit einem Fördervolumen von über 57 Millionen Euro unterstützt.
Einer der Förderschwerpunkte des Zukunftsfonds ist der kulturelle und literarische Austausch. In den letzten 20 Jahren hat der Fonds die Herausgabe von über 700 Buchtiteln unterstützt (Belletristik, Poesie, Ausstellungskataloge, wissenschaftliche Publikationen), die zur besseren gegenseitigen Wahrnehmung und Verständigung beider Nachbarländer beitragen. 

Dateien zum Herunterladen

 
zurück
 
 
Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds